Witchinghour
Startseite




Gästebuch
Kontakt
Abonnieren



Links:

Wesen & Otherkins

Feen & Elfen

 

Glaubst du an Feen?

Wenn ja, dann bist du hier richtig!

Hier findest du eine kleine Liste über Feen.

Brownies:

Wie in alten Legenden helfen Brownies (oder Heinzelmännchen) zuhause. Doch stehlen sie keine Sachen, sondern helfen ihnen die Bewohner des Hauses zu beschützen. Die Brownies sind treue Gefährten. Solange du nie vergisst etwas zu Essen und zu Trinken bereitzustellen. Dies ist der Lohn für den Schutz den der Brownie über ihr Haus legt.

Devas:

Hast du schon mal ein Foto im Wald gemacht und hast darauf einen leuchtenden Kreis oder ein buntes Licht darauf gesehen? Dann sei sicher das du ein Deva fotografiert hast. Es gibt verschiedene „Unter-Rasen“ der Devas. Es gibt die Körper-Devas, die sich um Gesundheits- und Schönheitsprobleme kümmern und die Wetter-Devans die sich um Regen, Lufttemperatur und Windverhältnisse kümmern.

Dryaden:

Mit diesem Begriff bezeichnet man Baumgeister/Baumwesenheiten. Sie repräsentieren die Lebenskraft der Bäume.

Kobolde (Alben/Elben):

Kobolde sind sehr handwerklich begabt. Wenn sie Hilfe bei künstlerischen Vorhaben brauchen, dann fragen sie die Kobolde um Rat.

Blumenfeen:

Diese Feen Gattung hilft den Blumen beim wachsen.

Zwerge:

Zwerge zeichnet aus das sie immer gut gelaunt, hilfsbereit und freundlich sein. Wenn sie einen eher unspektakulären Garten haben, dann stellen sie einfach eine Zwergen Figur in den Garten und ihre Blumen werden gedeihen.

Leprechauns (Wichtel):

Leprechauns waren ursprünglich die Ureinwohner Irlands bis die Gallier in ihr Land eindrangen. Wenn man diese Wesen achtete werden sie einem helfen, wenn nicht werden sie einem Streiche spielen. Vor allem kann man sie in Irland zu Gesicht bekommen.

Wassermenschen:

Meeresmenschen helfen jedem der das Wasser und seine Bewohner achtet.

Nymphen:

Bei den Nymphen gibt es zwei verschiedene “Unterarten”. Die eine sind die Wassernymphen, die anderen die Waldnymphen.

Pixies (Elfen):

Pixies helfen Blumen, durch ihren “Elfenstaub”, zu wachsen. Wenn sie funkelnden Staub in ihrem Garten finden, waren die Pixies am Werk.

Selkies:

Selkies werden in Irland Roanes genant. Sie helfen den Fischern und Seeleuten. Im Meer haben sie Seehunde Gestallt und am Lang die einer Frau.

Sidhé:

Dieser Begriff bezieht sich auf Elementarwesen. Man versteht unter diesem Begriff “das kleine Volk der Feenhügel”.

Sylphen:

Die Sylphen gelten als Vermittler zwischen den physischen Wesen und der Luft. Wenn sie einen frischen Wind entfachen oder ihn besänftigen wollen, fragen sie die Sylphen um Rat.

Undinen:

Undinen leben im Wasser und sind die Hüter dieses Elements. Man kann sie in den Schaumkronen der Wellten spielen und lachen hören und sehen.

Banshees:

Banshees sind im irischen Volksglaube Geister die den Tod in der Familie ankündigt. Meistens werden sie nur gehört und nicht gesehen. Der Sage nach besitzt jede Familie in Irland ihren eigenen Banshee. Ihr Klagen und Kreischen soll angeblich, die jenigen die dies hören, töten können, doch manchmal wird ein Banshee auch als tröstend beschrieben und soll die Seelen im übergang ins Totenreich willkommen heißen.

Der Pedant im schottischen Volksglaube ist die Bean-Nigh

Bean-Nigh:

Im schottischen Volksglaube gibt es die Bean-Nigh. Diese wird in der freien Natur beim Totenhemden waschen gesichtet.

Für mehr Infos schaue bei Banshees.

Pooka (auch Púca, Puka, Phooka, Glashtyn, Gruagach):

Der Pooka kommt aus der keltischen Mythologie. Er gilt als boshaft und zauberkräftig. Doch ist er realtiv harmlos. Er kann sich in ein Pferd oder Hund verwandelt. Als Pferd lädt er unwissende Reisende ein auf seinem Rücken zu reiten. Diesen Reisenden wirft der Pooka dann meist im Moor ab und lässt ihn alleine.

Autor: Wulfric the Angel

 

Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf vollständigkeit. Wer noch weitere Anmerkungen zu dieser List hat möge sie bitte Mitteilen.

28.2.05 17:13


Otherkins

 

Otherkins sind sozusagen inkarnierte Seelen. Diese Seelen sind auf die Erde "geschickt" wurden, um die Welt ein wenig besser zu machen.

Wie merke ich das ich ein Otherkin bin?

Bestimmte Anzeichen gibt es nicht. Es gibt aber ein paar Dinge die auf manche Otherkins zutrifft. Auch wenn keins dieser "Sympthome" auch dich zutrifft, könnte es sein das du trotzdem ein Otherkin bist.

Hier sind diese "Sympthome":

Otherkin...

- haben keine Wahl. Sie haben sich weder bewußt noch durch Beeinflussung (Kindheitsdramen, Szenen etc.) für ihr Andersein entschieden. Sollte es einen Beeinflussung gegeben haben, so fand diese pränatal oder gar prazygotisch statt und ist entweder auf frühere Leben (Karma) oder eine bewußte Entscheidung zwischen den Welten zurück zu führen. Auch umgekehrt können sie sich nicht entscheiden nun kein Otherkin zu sein. Sie werden so geboren und bleiben es ihr Lebtag lang. Variert werden kann nur die Art der Auslebung.

- leiden oftmals, gerade kurz nach ihrem 'Erwachen' unter dem Gefängnis "Körper" was jeder doch zu anderen Arten der Körperentfremdung abzugrenzen ist. Im vertrauten, geschützten Kreis wird zumindest gerne versucht sich der wahren Gestalt anzupassen, wobei der Astralkörper schon mal wirklicher erscheinen kann als der reale Körper. Oft findet man dies unter dem Stichtwort „Shiften“.

- denken und fühlen so anders als der gewöhnliche Mensch, dass die Bezeichnung Mensch nicht mehr angebracht scheint (s.u. Menschlichkeit)

- leben oft im Verborgenen und/oder haben es sich angewöhnt den "Menschen" zu spielen. Im letzteren Fall sind sie ausgesprochen gute Menschenkenner, da sie sich dieses Verhalten erst bewußt erarbeiten mußten.

- zwangsweise, da schon seit Geburt mit besonderer Sensivitität und Medialität gesegnet oder bestraft, je nach sichtweise, beschäftigten sich auf irgendeine Art und Weise mit Magie und Spiritualität, da sie keine andere Wahl haben.

- erkennen sich zielsicher untereinander, ohne äußere Hilfsmittel (wie z.B. Szene-Kleidung, Erkennungsmerkmale)und werden wie magisch von einander angezogen. So kann es z.B. zugehen, dass in der Rush-Hour überfüllten U-Bahn plötzlich ein 'ganz normaler' Fremder aufsteht, eine Verbeugung andeutet und im Vorbeigehen einem anderen unbekannten Otherkin einen Gruß zwischen den Welten flüstert.

- werden von empfänglichen Personen (Kinder, Betrunkene, Wahnsinnige, Hellsichtige bzw. ~Fühlige oft inklusive Artangehörigkeit erkannt. So kann es vorkommen dass - ohne äußerliche Merkmale! - Kinder auf einen zeigen und laut aussprechen was sie in einen sehen oder dass medialbegabte Menschen staunend oder ängstlich auf einen zukommen und fragen, was man denn - um Himmels Willen - für ein sonderbares Wesen sei.

- weisen bereits als kleine Kinder oder mit der frühen Jugendzeit sehr hohe sensitive und magische Fähigkeiten und Selbsterkenntnis aus

- das Andersein führt zu vielen sozialen und rückwirkend psychischen Problemen, wobei nicht die psychisch-sozialen Probleme Ursache einer Absonderung sind, sondern umgekehrt nur die Konsequenz eines bereits seit Geburt determinierten Andersseins. Diese Nebenwirkungen sind nicht gerade schön, werden aber in Kauf genommen solange man sich seiner Selbst und Ziele bewußt bleibt.

- Meist handelt es sich um zunächst ungewollte oder „unmögliche“ Kinder, z.B. Tropi-Kinder oder welche, die trotz Sterilisation entstehen. Achtung: Dies bedeutet nicht ungeliebt. Nur, dass sie eigentlich nach der Vernunft zu urteilen nicht hätte entstehen dürfen. Meist ist gar so, dass man eine ausgesprochen ruhige und gut behütete Kindheit hat, die es einem ermöglicht erst mal „Mensch“ zu werden und sich zu stabilisieren. Eine andere Möglichkeit ist jene als Kind von einem oder zwei sehr spirituellen, magischen Menschen geboren zu werden, welche relativ bewusst wissen, mit was sie es zu tun haben.

(Quelle: ParaWiki)


Wie gesagt, wenn keins dieser "Sympthome" auf dich zutrifft, dann mach dir keine Sorgen.

Und übereile nichts im Bezug auf Informationen über dich selbst. Du wirst schon selber, unbewusst, entscheiden welche Informationen du wann bekommen willst.

Ich hoffe ich habe es Verständlich ausgedrückt

 

Autor: Wulfric the Angel

28.2.05 17:13





Gratis bloggen bei
myblog.de

Designed by
Nillonde Brushes by
StrangeAngels